Schwangeren Yoga.

Liebe Leser und Leserinnen.

seit einiger Zeit ist mir klar geworden, das nicht nur Fortbildungen und Ausbildungen, Menschen zusammen bringen. Sondern die selben Interessen und Anforderungen an sich selber. Natürlich ist dies alles geprägt von eigenständiger Liebe zu sich und den anderen.

Nur alleine das ist die Basis das etwas entstehen kann.

ich habe einen Wunsch und sehe mich in einem kleinen Studio Unterricht  geben.

Yoga als Tatsache in unserer westlichen Welt des Sitzens, und natürlich auch als spiritueller Werdegang mehr und mehr über sich und den Körper sowie Geist zu lernen.

Ist ein Grund so ein Studio zu führen.

Etwa in einem Seminarhaus oder Gemeinschaft.

Wer ist bereit mit einzusteigen, etwas zu investieren oder schon Gegebenheiten hat, bei denen ich mit meinen Kursen mitwirken kann.

 

 

Advertisements

Erfrischender Frühlingssalat.

Für die Detoxwoche.

Sammle weit weg von Strassen.Jetzt wenn die frischen Blaettchen spriessen.

Löwenzahn ,Spitzwegerich, Brennesselspitzen, Sauerampfer, Baerlauchblaetter.

Schneide alles sehr fein.Wenn du willst einen Apfel hineinreiben.

Salatsosse nach Laune.Oelessig oder ein leichtes Senfsoesschen.

Fertig!     Guten Appetit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baerlauchrezepte.

Gruess Gott miteinander.

Ernährung ist das a und o im Leben. Da die Natur unsere Nahrung ist, glaube ich das die Verarbeitung eine ebenso grosse Rolle spielt.Hier ein gutes Beispiel:

Das Pesto aus Baerlauch!

500gr frische gewaschene Baerlauchblaetter.  Immer nur an sonnigen Tagen und um die Mittagszeit sammeln. Da schiessen dann die Säfte ins Blatt.

3  Knoblauchzehen (kein muss)

Champignons, 8 stk.in olivenoel dünsten.

Salz

Kaltgepresstes Olivenoel   Alles fein im Mixer puerieren.

Die Mengenangaben kannst du auch verdoppeln.Ganz lecker!

Gruss Karin goebl

Ernaehrungsberatung

 

Kuren mit Siebengetreide und verschiedenen Massagen.